Der Unverpackt Laden - Einkaufen ohne Verpackung.

Wir, Sebastian Würth und Stephanie Lampe, ein Saarländer und eine Berlinerin, eröffneten den ersten Unverpackt Laden in Trier. Wir bei Unverpackt Trier verzichten auf überflüssige Einwegverpackungen und bieten mit unserem Einkauf-Konzept eine echte alternative zu gewöhnlichen Supermärkten. Unser Sortiment besteht aus 500 verschiedenen Artikeln, ihr wählt was und wie viel ihr braucht! Alles wird dann vor Ort in selbst mitgebrachte Aufbewahrungsbehälter eingefüllt!


 

Hier findest du uns:


Unsere Öffnungszeiten:




Montag
09:00 – 19:00 Uhr
Dienstag
09:00 – 19:00 Uhr
Mittwoch
09:00 – 19:00 Uhr
Donnerstag
09:00 – 19:00 Uhr
Freitag
09:00 – 19:00 Uhr
Samstag
10:00 – 16:00 Uhr

 

Was machen wir?

Verpackungen und der daraus resultierende Müll sind eine große Herausforderungen unserer Zeit. 16 Millionen Tonnen Verpackung wandern jedes Jahr allein in Deutschland in den Müll. Viele unter uns sind sich diesem Problem bewusst, trotzdem bleibt uns im Supermarkt nichts anderes übrig, als Produkte in Einwegverpackung zu kaufen. Daraus ist die Idee „Unverpackt Trier“ entstanden. Welches schon erfolgreich in Kiel, Dresden, Bonn, Berlin und Mainz läuft. Nun auch demnächst in Trier!

Philosophie

Um die Vermeidung von Müll und um den Grundsatz: "Kaufe nur soviel wie du benötigst.“ Bei uns blendet dich keine schicke Verpackung. Bei uns lockt dich das Produkt an sich. Du ziehst die Ware direkt beim Abfüllen aus Bulk Bins. Dein selbst mitgebrachtes Gefäß dient als Verpackung. Immer und immer wieder!

Zielsetzung

Unser Ziel ist es "unverpackt" auch im weiten Westen bekannt und erreichbar zu machen. Wir sind nicht der erste Laden, aber wir wollen auch nicht der Letzte sein. Wir zeigen, dass einkaufen auch anders geht! Müll zu vermeiden fängt oft im Kleinen an. Der kleine Snack zwischendurch oder ein einziges Wattestäbchen. Wir heißen jeden willkommen und verändern mit euch ein Stück die Welt!

Unverpackt als neuer Lebensstil

Unverpackt einkaufen entwickelt sich zum Trend. Zum neuen Lebensstil. Es ist hip zu recyceln und umweltbewusst zu leben. Das war es aber schon immer, nur hieß es früher Öko und wurde abgewertet. Wir sind aus der Lebensmittelbranche und haben alles gesehen. Doppelt verpackt und dreifach verschnürt. Mit euer Unterstützung geht das in Trier anders. Im November hatten wir es satt mit ansehen zu müssen, dass man im Supermarkt nicht mal mehr eine Gurke unverpackt bekommt und oft immer viel zu große Portionen kaufen muss. Von dem Moment haben wir nicht mehr aufgehört an "unverpackt Trier" zu arbeiten. Am 30. April war es dann soweit: wir feierten die große Neueröffnnung. Wir haben Spaß an unserer Arbeit und hoffen ihr seid genauso begeistert wie wir!